27.11.2021

Damen Landesliga Ost

Doppelsieg für die Damen der TG Tuttlingen

Am vergangenen Samstag konnten die Volleyballerinen der TG Tuttlingen gleich sechs Punkte auf ihr Konto holen. Vor heimischem Publikum gewannen sie beide Spiele und liegen damit aktuell auf dem zweiten Platz der Tabellenwertung. Im Dezember stehen mit dem TV Villingen 3 (Sonntag, 12. Dezember) und dem TSV Mimmenhausen 1 (Sonntag, 19. Dezember) noch zwei Topspiele auf dem Plan.

 

TG Tuttlingen : TG Jestetten (25:14, 25:13, 25:22)

Gleich zu Beginn starteten die Spielerinnen der TG Tuttlingen mit druckvollen Aufschlägen. Die gegnerische Mannschaft auf Jestetten konnte so kein eigenes Spiel aufbauen. Mit einer stabilen Annahme und souveränen Abschlüssen konnte man sich in den ersten Sätzen einfache Punkte holen. Die stabile Situation gab den Trainern Alexander Weber und Eduard Weber die Möglichkeit, die gesamte Mannschaft zum Einsatz zu bringen und neue Aufstellungen auszuprobieren. Nachdem es im dritten Satz nochmal spannend wurde konnten die Volleyballerinnen der TG Tuttlingen aber das erste Spiel durch die Mannschaftsleistung souverän gewinnen.

 

TG Tuttlingen : TV Radolfzell 1 (26:24, 25:16, 25:20)

Im zweiten Spiel gegen den TV Radolfzell hatten die Volleyballerinnen der TG Tuttlingen zu Beginn mehr zu kämpfen. Durch eigene Aufschlagfehler und Kommunikationsprobleme konnten die Damen der TG den ersten Satz knapp mit 26:24 für sich entscheiden. Im zweiten und dritten kamen die Damen der TG Tuttlingen nach den Satzpausen nicht so gut ins Spiel und mussten teilweise einen Rückstand von 5 Punkte aufholen. Durch eine stabile Annahme und Abwehr, sowie durch mehr Druck und Varianz im Angriff konnten sie aber beide Sätze und somit das Spiel für sich entscheiden.

 

31.10.2021

Damen Landesliga Ost

SV Bohlingen - TG Tuttlingen 1:3 (25:14, 22:25, 18:25, 21:25)

Die Volleyballerinen der TG Tuttlingen konnten am vergangenen Sonntag ihren dritten Sieg im dritten Spiel einfahren.
Auswärts gewannen sie gegen den SV Bohlingen 1 mit 3:1. Aktuell stehen die Tuttlingerinnen damit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Im ersten Satz merkten man den Tuttlingerinnen die Nervosität und Unsicherheit an. Die Annahme und Abwehr waren nicht sicher und auch im Angriff konnten man keine eigenen Punkte erzielen.
Bereits zum Beginn des zweiten Satzes konnte man aber nun das Feld und die gegnerische Mannschaft besser einschätzen. Dank mehr Stabilität in der Annahme gelang den Volleyballerinnen der TG Tuttlingen ein besserer Spielaufbau. So konnte man zum Beispiel im Angriff mehr Varianz zeigen , aber auch in der Abwehr das eigene Feld besser verteidigen. Dank starker und druckvoller Aufschläge konnten sich die Tuttlingerinnen in den entscheidenden Phasen der Sätze immer einen kleinen Vorsprung aufbauen, der schlussendlich zum Sieg verhalf. Vor allem im letzten Satz konnte die Mannschaft auch nochmal eine gute allgemeine Teamleistung abrufen und so 3 Punkte für sich gewinnen.

Das nächste Spiel der TG Tuttlingen findet am 14. November gegen den SV Dingelsdorf statt. Spielbeginn ist um 12 Uhr in der Zasiusstraße 5 in Konstanz.

16.10.2021

Damen - Landesliga Ost

Doppelsieg am ersten Spieltag der Saison

Das erste Spiel der neuen Saison vor heimischem Publikum verlief für die Volleyballerinnen der TG Tuttlingen sehr erfolgreich. Als Aufsteiger in die Landesliga Ost konnten sie sich gleich ihre ersten zwei Siege sichern. So liegen die Volleyball-Damen der TG Tuttlingen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Am Wochenende waren in der Mühlau-Sporthalle Zuschauer mit der 3G-Reglung erlaubt.


 

TG Tuttlingen – SG Singen-Gottmadingen – 3:2 (20:25, 25:20, 21:20, 25:21, 15:9)

Die Nervosität war bei den Tuttlingerinnen zu Beginn des ersten Spiels deutlich zu spüren. So entstanden einige Eigenfehler, zum Beispiel beim Aufschlag. Im zweiten Satz konnten die Volleyballerinen der TG Tuttlingen die Leistung aus dem Training aber immer mehr abrufen und die Probleme aus dem ersten Satz korrigieren. So konnten die Volleybalerinnen aus Tuttlingen zum 1:1 ausgleichen. Den dritten Satz gewannen wieder die Spielerinnen aus Singen-Gottmadingen, da der Angriff der Tuttlingerinnen nicht mehr druckvoll genug war und sich auch die Anzahl der Aufschlagfehler wieder erhöhte. Im vierten Satz wurde das Spiel der Heimmannschaft wieder stabiler und sicherer und es gelang ihnen der Ausgleich. So ging es in den Tiebreak, den die TG Tuttlingen dann dank der stärkeren Nerven und einer guten Aufschlagserie für sich entscheiden konnte.


 

TG Tuttlingen – USC Konstanz - 3:1 (21:25, 25:22, 25:19, 25:18)

Auch in der zweiten Partie des Tages erwischten die Tuttlingerinnen keinen guten Start und mussten erst in das Spiel finden. Das nutzte der USC Konstanz aus und gewann den ersten Satz. Nachdem man den ersten Satz abgeben musste, erhöhte die Heimmannschaft aber den Druck. Sie verringerten die Eigenfehler, die Möglichkeiten im Angriff wurden mehr ausgenutzt und die Spielerinnen der TG Tuttlingen behielten auch hier wieder die stärkeren Nerven. So gewann die TG Tuttlingen dank einer guten Abwehr, einer guten Teamleistung und einem stabilen Spiel die nächsten drei Sätze.


 

Am Sonntag, 31. Oktober, trifft die TG Tuttlingen auswärts auf den SV Bohlingen 1. Das Spiel finden um 10.00 Uhr in der Münchriedstraße 6 in Singen statt.

  • 1