Elf Schwimmerinnen und Schwimmer der TG Tuttlingen hatten sich für den Bezirks-Cup qualifiziert und kämpften in Villingen um die Südwürttembergischen Meistertitel.
Dabei gingen insgesamt neun Bezirksmeistertitel an die Tuttlinger: Mike Mayer siegte im Jahrgang 2007 über 100 und 200 Meter Freistil sowie über 100 und 200 Meter Lagen. Sein tolles Ergebnis komplettiertes er noch mit vier Silbermedaillen und war damit erfolgreichster TG-Schwimmer an diesem Wochenende.

Vierfache Südwürttembergische Meisterin wurde auch Annika Vogt. Im Jahrgang 2004 war sie die schnellste Schwimmerin über 50, 100 und 200 Meter Rücken sowie über 100 Meter Lagen. Auch sie erreichte als Zweite über 50 und 100 Meter Freistil zwei weitere Podestpätze. Den Bezirksmeistertitel über 50 Meter Rücken im Jahrgang 2004 sicherte sich in einer Zeit von 37,88 Sekunden Johannes Storz.

Aber auch alle anderen Teilnehmer der TG Tuttlingen konnten mindestens eine Medaille mit nach Hause nehmen. Vivien L’hoest, die mit 12 Starts das größte Pensum von allen absolvierte, wurde mit einer Silber- und vier Bronzemedaillen belohnt. Über eine Silber- und zwei Bronzemedaillen durfte sich Linus Diesch freuen, während Nils Vogler und Marcello Krahforst jeweils einmal Silber und einmal Bronze gewannen.

Der jüngste TG-Starter, der achtjährige Jona Vogt erreichte dreimal den dritten Rang, Mira Gollwitzer zweimal und Davide Petrella und Gerrit Siglinger je einmal.

Zahlreiche persönliche Bestzeiten machen deutlich, dass das TG-Team gut auf die Bezirksmeisterschaften vorbereitet war. Drei Schwimmern gelang es bei diesem Wettkampf auch, die Schallmauer von 30 Sekunden über 50 Meter erstmals zu durchbrechen. Während Linus Diesch (29,12 Sekunden) und Gerrit Siglinger (29,89) dies über 50 Meter Freistil gelang, unterbot Marcello Krahforst in 29,94 über 50 Meter Schmetterling erstmals die 30-Sekunden-Marke.

Die TG-Schwimmer wurden auch in verschiedenen Staffeln der SG Schwarzwald-Baar-Heuberg eingesetzt. Dabei holte sich auch Marcello Krahforst noch einen Bezirksmeistertitel. Vizemeister in den Staffelwettbewerben wurden Gerrit Siglinger, Johannes Storz, Linus Diesch, Mike Mayer, Annika Vogt und Vivien L’hoest.

Die Einzelergebnisse der TG-Schwimmer im Überblick:

 

Davide Petrella (Jahrgang 08): 6. 100 m Rücken 1.36,66; 4. 50 m Brust 0.46,94; 8. 50 m Freistil 0.39,97; 3. 100 m Brust

Gerrit Siglinger (04): 5. 200 m Brust 3.11,77;              3. 50 m Brust 0.39,53; 4. 50 m Freistil 0.29,89

Johannes Storz (04): 4. 100 m Brust 1.26,88;             1. 50 m Rücken 0.37,88; 5. 100 m Lagen 1,29,95

Jona Vogt (11): 3. 100 m Freistil 1.58,91;  3. 100 m Brust 2.28,91; 3.    50 m Rücken 1.02,94

Linus Diesch (05): 3. 200 m Brust 2.56,97; 2. 50 m Brust 0.36,72; 5. 50 m Freistil 0.29,12;            5. 100 m Freistil 1.06,10; 3. 100 m Brust 1.21,46; 5. 100 m Lagen 1.14,81

Marcello Krahforst (01): 4. 100 m Freistil 1.02,13;      2. 50 m Rücken 0.32,03; 3.50 m Schmetterling 0.29,94; 5. 100 m Lagen 1.13,28

Mike Mayer (07): 2. 100 m Rücken 1.21,16; 1. 200 m Freistil 2.35,78; 1. 200 m Lagen 3.01,03;    2. 50 m Freistil 0.32,43: 2. 100 m Freistil 1.11,61; 1. 200 m Rücken 2.56,48; 1. 50 m Rücken0.38,62; 2.100 m Lagen 1.24,34

Nils Vogler (09) 3. 100 m Freistil 1.25,16; 50 m Schmetterling 0.46,56; 2. 100 m Lagen 1.41,59

Annika Vogt (04) 1. 100 m Rücken 1.22,25; 2. 100 m Schmetterling 1.20,22; 2. 50 m Freistil 0.31,38; 2. 100 m Freistil 1.10,13; 1. 200 m Rücken 3.00,91; 1. 50 m Rücken 0.36,40;               1. 100 m Lagen 1.19,41

Mira Gollwitzer (08): 3. 100 m Lagen 1.32,97;            3. 50 m Schmetterling 0.43,12; 5. 100 m Brust 1.45,88; 7. 100 m Freistil 1.19,75

Vivien Lhoest (06): 2. 100 m Rücken 1.20,78;             4. 200 m Lagen 2.54,67; 3. 50 m Brust 0.41,68; 3. 50 m Freistil 0.31,59; 4. 100 m Freistil 1.09,10; 3. 100 m Brust 1.31,51; 3. 50 m Rücken 0.36,76; 5.100 m Lagen 1.21,47

Es konnte keine SubTemplate Gruppe mit dem includeKey SeoNavigation gefunden werden